Spenden

Ist Parkinson eine Erbkrankheit?

Da die Ursache der Parkinson-Krankheit noch nicht medizinisch-wissenschaftlich gelöst ist, bleibt es auch schwierig, eine Vererbung der Erkrankung zu bestimmen.

In Ausnahmefällen (weniger als 10%) ist die Parkinson-Krankheit jedoch erblich. Dann kommt die Krankheit (mehrmals) in der Familie vor. Oder ein Fehler in der DNA verursacht Parkinson.

An den Symptomen kann man beim Patienten in der Regel nicht erkennen, ob Parkinson erblich oder nicht erblich ist. Manchmal jedoch beginnt die Krankheit bei der erblichen Variante von Parkinson früher. Wenn die Krankheit bei anderen Familienmitgliedern (noch) nicht vorgekommen ist, bleibt es schwierig, eine Indikation abzugeben, ob die Krankheit erblich ist.

Derzeit ist es möglich, eine DNA-Untersuchung nach erblichen Formen von Parkinson durchführen zu lassen. Allerdings ist es nicht einfach, die Ergebnisse zu interpretieren und nicht alle erblichen Formen der Krankheit sind bekannt. Angenommen, dass die Untersuchung ein normales DNA-Ergebnis aufzeigt, kann Parkinson dennoch erblich sein.

Weil die Behandlung von Patienten mit einer erblichen Form von Parkinson genau die gleiche wie die von Patienten mit nicht-erblichen Parkinson ist, werden DNA-Untersuchungen selten bei Parkinson durchgeführt. Eine DNA-Untersuchung wird eingeleitet, wenn dies dem Neurologen hilft, eine Behandlungsstrategie zu bestimmen und wenn Parkinson bei vielen Familien vorkommt.

Mehr information?

Fordern Sie kostenlos unsere information Broschüre an!

Broschüre anfordern

 

Parkinson Brochure

Auch interessant

10 weniger bekannte Symptome der Parkinson-Krankheit

10 weniger bekannte Symptome der Parkinson-Krankheit

Bevor bei Ihnen oder einem nahestehenden Menschen die Parkinson-Krankheit diagnostiziert wurde, waren Ihnen wahrscheinlich nur die auffälligsten Symptome der Krankheit wie das Zittern (Tremor), Muskelsteifheit…

Langzeitstudie ‚DeNoPa‘ (3. Phase) – Parkinson verstehen und verhindern

Hauptziele der in ihrer Form weltweit einzigartigen Studie: Frühzeitige korrekte klinische Diagnose zur rechtzeitigen oder gar präventiven Behandlung. Entwicklung von Medikamenten zur Heilung und Prävention…

„Das Jahr 2017 hat mir große Erfolgserlebnisse beschert.“

WIE GEHT ES EIGENTLICHT MIT DEM PARKINSON-PATIENTEN ECKHARD BILZ, 79, SCHAUSPIELER UND SEIT 12 JAHREN PARKINSON-PATIENT, DEN WIR VOR 1 JAHR FÜR UNSEREN NEWSLETTER INTERVIEWTEN?…